Brennessel Tinktur 30 ml

Artikelnummer: 1063

35,00 €
Auf Lager

Beschreibung

Die Brennnessel Tinktur ist ein seit Jahrhunderten vielfältig verwendetes Heilmittel. Brennnessel Tinkturen werden wegen unterschiedlicher Vitalstoffe heute vor allem gegen entzündliche Krankheiten eingesetzt wird. Um die besonderen Inhaltsstoffe der Brennnessel optimal zu lösen und gezielt bei verschiedenen Leiden zu verwenden.

Die Brennnessel gehört sicher nicht zu den beliebtesten Kräutern, bekannt ist sie nämlich vor allem wegen ihrer schmerz- und juckreizverursachenden Blätter. Dennoch ist sie ein wahres Wundermittel unter den Heilkräutern: Zahlreiche Beschwerden und Krankheitsbilder lassen sich durch das Kraut mildern. Wir erklären dir, was die Brennnessel bewirkt und wie sie angewendet werden kann.

Meist wird die Brennnessel tinktur innerlich angewendet. Wirkt appetitanregend, die Kalium- und Kalziumsalze sind wassertreibend. Hierdurch wird der Stoffwechsel angeregt und mehr Harnsäure ausgeschieden.

Kieselsäure ist förderlich um Haut, Haare, Nägel und das Bindegewebe zu stärken. In den Blättern sind Phenolcarbonsäuren enthalten, denen zugeschrieben wird, Entzündungen im Gewebe hemmen.

Sekundäre Pflanzenstoffe der Brennnessel, wie Flavonoide und Gerbstoffe, sollen Entzündungen entgegenwirken. Chlorophyll gilt wegen der Ähnlichkeit zu Hämoglobin als blutbildend und Vitamine und Eisen tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Brennnessel Tinktur Anwendung

Der medizinische Nutzen von Brennnesseln lässt sich bis ins Altertum zurückverfolgen. Erwähnung findet die Brennnessel bei Dioskurides, der griechischer Feldarzt für Kaiser Claudius und Nero war, bei Hippokrates, Plinius, Hildegard von Bingen und Paracelsus. Eingesetzt wurde die Brennnessel bei der Behandlung von Wunden, Nasenbluten und Atemwegserkrankungen bis hin zu Verrenkungen.

Heute wird sie hauptsächlich bei entzündlichen Erkrankungen der Harnwege sowie bei Nieren- und Blasenerkrankungen angewendet. Sie findet unterstützend Anwendung bei rheumatischen Erkrankungen und bei Arthrose.

Für Männer mit vergrößerter Prostata kann die Brennnessel hilfreich sein, um Restharn in der Blase zu vermeiden. Bei eingeschränkter Herz- oder Nierentätigkeit sollte keine längere Anwendung erfolgen.

Brennnessel tinktur kann auch äußerlich angewendet werden. Auf der Kopfhaut einmassiert kann sie der Haut Nährstoffe zur Verfügung zu stellen und beispielsweise einem Haarausfall, der durch Nährstoffmangel ausgelöst wurde, entgegenwirken.

Die entzündungshemmende Wirkung kann auch Entzündungen auf der Kopfhaut lindern und fördert gleichzeitig die Durchblutung. Hierfür die Tinktur zur Hälfte mit Wasser verdünnen. Da Alkohol allerdings die Haut austrocknen kann, sollte dies nicht zu häufig angewendet werden.


Zu den elementarsten Inhaltsstoffen zählen: die Mineralstoffe Kalzium, Kalium und Eisen, wichtige B-Vitamine, Vitamin C und K, sowie Kieselsäure und Carotinoide.


Dosierung: Menschen nehmen 20 tropfen mit einem Glas Wasser 1 bis mal täglich.

Bei Tieren 5 tropfen unters Futter mischen 1 mal am Tag


30 ml

Für Tiere ohne Alkohol